Skip to main content

Perfect Days

Country

Deutschland, Japan (2023)

Direction

Wim Wenders

Actors

Koji Yakusho, Tokio Emoto, Arisa Nakano, Aoi Yamada, Yumi Asou

Genre

Drama

Length

123 minutes

Der neue Spielfilm von Wim Wenders ist eine Feier der einfachen Dinge, der Poesie in den alltäglichen Ritualen und der leidenschaftlichen Hingabe. Erstaunlich, wie sehr dieses Porträt eines glücklichen Mannes in sich ruht. Japan schickt Wim Wenders’ Drama „Perfect Days“ ins Oscarrennen. Es ist das erste Mal, dass ein Film eines nicht japanischen Filmemachers von Japan bei der Academy eingereicht wird. Hirayama ist ein alleinstehender Mann von etwa 60 Jahren, dessen Tage sich in ihrem Ablauf gleichen. Dies wäre für manche Menschen mit Sicherheit eine schreckliche Vorstellung, er aber, so hat es den Anschein, hat es sich genau so in seinem Leben eingerichtet, wie es ihm gefällt. Er scheint mit seinem einfachen Leben als Toilettenreiniger in der japanischen Metropole Tokio vollkommen zufrieden zu sein. Außerhalb seines stark strukturierten Alltags genießt er seine Leidenschaft für Musik und Bücher. Er hört noch alte Kassetten und liest abgegriffene Taschenbücher. Außerdem ist er fasziniert von Bäumen und hält besonders interessante Exempare mit seiner Kamera fest. Eine Reihe unerwarteter Begegnungen enthüllt jedoch nach und nach mehr über seine Vergangenheit und die Gründe, warum die Einfachheit seines täglichen Lebens ihm das ersehnte Glück zu geben scheint. Immer wieder begleitet die Kamera auch die einfachsten und scheinbar banalsten Kleinigkeiten dieses stillen, wortkargen Mannes mit ebenso großer Hingabe, mit der Hirayama seinen Alltag zelebriert: Der Besuch eines öffentlichen Bades, die sonntäglichen Fahrten mit dem Fahrrad, der Besuch der immer gleichen Garküche. Nichts ist Wim Wenders in der Hinwendung zu seinem faszinierenden Protagonisten von zu geringem Wert, um es nicht geduldig zu begleiten und in traumschönen und teilweise überaus poetischen Bildern (Kamera: Franz Lustig) festzuhalten. Mit seinen klaren, bewusst einfachen und reduzierten Bildern, der Stille und einem faszinierenden Protagonisten ist „Perfect Days“ eine Feier des Lebens, ein Lob des Einfachen und eine überaus liebevolle Apologie des Außenseitertums.

Standbild aus dem Film Perfect Days
Standbild aus dem Film Perfect Days
Standbild aus dem Film Perfect Days
Standbild aus dem Film Perfect Days

Tickets

Perfect Days

Mon
11.03.
Tue
12.03.
Wen
13.03.

Filmladen

Original Language Version

Filmladen

Filmladen
Program
11.03.2024
Filmladen
Program
12.03.2024