Zum Hauptinhalt springen

CloseGeplant zum Bundesstart am 26.1.

Land (Jahr)

Belgien, Frankreich, Niederlande (2022)

Regie

Lukas Dhont

mit

Eden Dambrine, Gustav De Waele, Émilie Dequenne, Léa Drucker, Kevin Janssens

Genre

Drama

Laufzeit

104 Minuten

FSK

12

Der mit dem Großen Preis der Jury bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2022 ausgezeichnete Film „Close“ ist ein feinfühliges Drama über Nähe, Distanz und Entfremdung. Mit zärtlicher Präzision und einem unendlichen Verständnis für die Fragilität des Lebens an der Schwelle zum Erwachsenwerden erzählt Lukas Dhont die aufwühlende Geschichte einer intensiven Freundschaft. Die beiden 13-jährigen Jungs Léo und Rémi sind enge Freunde, vielleicht sogar ein wenig zu eng. Ständig sieht man sie zusammen, in der Schule, in der Freizeit, zuhause, wo sie von den jeweiligen Eltern wie ihr zweiter Sohn behandelt werden. Sie lieben es, einander nah zu sein, eine völlig unschuldige Nähe, die in diesem Sommer zu Ende gehen soll. Denn wie dem Zuschauer, der hier eventuelle homosexuelle Andeutungen zu erkennen meint, geht es auch Léo, er spürt die fragenden Blicke der Kommilitonen, die versteckten Beobachtungen der Erwachsenen. Überall liegt die Frage in der Luft: „Seid ihr zusammen, seid ihr ein Paar?” Léo weiß nicht einmal selbst die Antwort, aber es ist ihm unangenehm, so beobachtet zu werden. Er distanziert sich mehr und mehr von Rémi, spielt plötzlich lieber mit den anderen Fußball, bis Rémi zum großen Schulausflug nicht erscheint. Als die Klasse wieder nach Hause kommt, werden die Schüler von ihren Eltern empfangen, etwas Schreckliches ist passiert.

Standbild aus dem Film Close
Standbild aus dem Film Close
Standbild aus dem Film Close
Standbild aus dem Film Close
Standbild aus dem Film Close

Tickets

Close

Mo
06.02.
Di
07.02.
Mi
08.02.

Filmladen

Filmladen
Programm
07.02.2023
Keine Vorführung
Filmladen
Programm
08.02.2023

OmU Version

Filmladen

Filmladen
Programm
Heute , 06.02.2023
Filmladen
Programm
07.02.2023