Zum Hauptinhalt springen

Comic-Lesung26.05. // 12:30 Uhr

Laufzeit

90 Minuten

Karen Hertfelder

Karen Hertfelder wurde 1996 in Bonn geboren und studiert seit 2015 an der Kunsthochschule Kassel Comic und Illustration. 2021 veröffentlichte sie im Selbstverlag, zuerst auf Englisch, „Punch Your Heart Out“, welches im März 2023 auf Deutsch unter dem neuen Titel „Herzschlag“ auf Deutsch von Schwarzer Turm verlegt wurde. „Punch Your Heart Out“ wurde für den Ginco Award 2022 in der Kategorie „Selbstverlag“ und "Herzschlag" für den GINCO Award 2024 in der Kategorie "Langcomic" nominiert. Zudem erschienen verschiedene Kurzcomics von ihr als Beiträge der 8., 9. und 10. Ausgabe der studentischen Publikation & Comicanthologie "Triebwerk" bei Rotopol. Aktuell arbeitet sie an ihrer Abschlussarbeit.

Die professionelle Boxerin Kisa steckt seit einer harten Nieder­lage tief in einer Krise. Als sie dann auch noch einen Übungskampf gegen die Newcomerin Bonnie verliert, scheint die Rückkehr zu ihrer alten Form immer weiter in die Ferne zu rücken. Doch Bonnie scheint 

Gefallen an Kisa gefunden zu haben und zwischen den beiden wächst eine Beziehung von Rivalität und Zuneigung – auch außerhalb des Boxrings.

 

Sebastian Gneiting

Sebastian Gneiting (er/ihm) ist Illustrator und Künstler. Nach einem Studium der Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel lebt und arbeitet er in Kassel. Seine gestalterische Arbeit bewegt sich zwischen Zeichnung, Texten und textilen Objekten und erforscht queerfeministische und speziell schwul*männliche Ästhetiken, queere Geschichte und Repräsentationskritik.

Message me back Partner ist ein Comic, der 2020 in der Comicanthologie Schnöselmösel Cool Comics in Black & White erschienen ist. Der Comic folgt einer namenlosen Figur, die in einer Wüste ihren Lover sucht in Form eines inneren Monologs in acht Episoden. Außerdem ist MmbP  in meinem Sammelband No Eye left dry (2019) zu finden, innerhalb dem verschiedene Comics über Schlafstörung, Cowboys und queer longing zusammengestellt sind.”

 

Joris Bas Backer

Joris Bas Backer wurde 1981 geboren in die Niederlande, ein kurzen Radweg von der Küste. Als Kind ist er viel umgezogen und hat dabei gerne andere Menschen studiert. Jetzt schreibt er Geschichten, um die Welt besser zu verstehen. Nach sein Studium in Amsterdam kam er in 2003 nach Berlin wo er Heute als Comickünstler und Illustrator arbeitet. Sein graphic novel “Küsse für Jet” ist in 2020 erschienen bei Jaja Verlag und erzählt der Geschichte von Jet der in die 90er erwachsen wird und dabei sein Geschlechteridentität auf den Spur geht. 2021 erschien es auf Englisch bie Nobrow Press. Sein Kurzscomics wurden nominiert für der Plastieken Plunk und der GINCO Award.

Tickets

Comic-Lesung

So
26.05.