Zum Hauptinhalt springen

Elfriede Jelinek - Die Sprache von der Leine lassenSo., 29.1., und So., 5.2., um 15 Uhr

Land (Jahr)

Österreich, Deutschland (2022)

Regie

Claudia Müller

mit

Elfriede Jelinek, Sophie Rois, Stefanie Reinsperger, Sandra Hüller, Martin Wuttke

Genre

Dokumentarfilm

Laufzeit

96 Minuten

Als Skandal wurde es 2004 bezeichnet, als die österreichische Autorin Elfriede Jelinek mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde. Von diesem Ereignis ausgehend, montiert Claudia Müller ihre assoziative Kollage, die anhand von reichhaltigem Archivmaterial und vielen Textbausteinen Jelineks, ein eindringliches Porträt der Autorin zeichnet, das neben vielem anderen Lust darauf macht, Jelinek zu lesen.