Zum Hauptinhalt springen

Heikos Welt

Land (Jahr)

Deutschland (2021)

Regie

Dominik Galizia

mit

Martin Rohde, Leyla Roy, Heike Hanold-Lynch, Hans-Jürgen Alf, Franz Rogowski

Laufzeit

118 Minuten

FSK

12

Dominik Galizia, der außer Werbespots und Musikvideos zuvor nur das eigensinnige Drama FIGAROS WÖLFE umgesetzt hat, setzt nicht nur auf schnoddrige Dialoge und originelle Figuren, sondern verrät auch als Regisseur Ambitionen und Können. Heiko, Stammgast einer Berliner Kneipe, entdeckt, dass er mit einem bestimmten Alkoholpegel zum treffsicheren Dartspieler wird. Mit dem Preisgeld der Kneipenmeisterschaft will er die Augenoperation seiner Mutter bezahlen. Doch dann stößt er auf eine scheinbar überlegene Gegnerin, die im Gegenzug für einen Turnierverzicht Hilfe bei einem skurrilen Diebstahl verlangt. „Heikos Welt“ zeigt die Dramatik der Situation, wenn die Mutter durch ihre Seheinschränkung falsche Zutaten ins Essen mischt oder bei Fernsehsendungen nur noch die Stimme des Sprechers genießen kann. Heikos aufrichtiger Wunsch zu helfen hält die verschiedenen Stränge des spürbar mit Herzblut inszenierten Films zusammen, der sich keinen konfektionierten Strukturen unterordnet.

 

Termine sind für Anfang Juni geplant

Tickets

Heikos Welt

Mi
06.07.