Zum Hauptinhalt springen

Queer enough? – Von der Subkultur in den MainstreamVortrag von Dr. Anna Carolin Müller // 25.05. // 17:00 Uhr

Laufzeit

90 Minuten

Gefördert durch die Stabsstelle Gleichsstellung der Universität Kassel

Queer enough? – Von der Subkultur in den Mainstream.

Nach Jahrzehnten der Unterdrückung und Zensur, sind queere Erfahrungen und Geschichten mittlerweile nicht mehr aus dem Mainstream-Kino wegzudenken - insbesondere seit dem Film Brokeback Mountain, der als Meilenstein der LGBTQ Filmgeschichte angesehen wird. Dies ist eine wichtige Erweiterung des Wirkungsbereiches von Filmen, die noch in den 1980er und 90er Jahren ausschließlich in den subkulturellen Sphären des Independent Kinos zu finden waren. Allerdings hat damit auch ein Anpassungsprozess stattgefunden, wodurch Filme mit queeren Inhalten Teile ihres subversiven Potentials einstreichen mussten. Im Vortrag soll diese historische Entwicklung und der Prozess der Mainstreamisierung nachgezeichnet werden. Anhand von Filmbespielen werden außerdem folgende Fragen aufgeworfen: Inwiefern werden die Figuren auf ein bestimmtes, normativ geprägtes Bild beschränkt? Welche Aspekte ihrer (queeren) Identität werden gezeigt, welche jedoch ausgeblendet? Bedienen sich die Filme dabei der typischen Klischees und Tabus und wie wird mit diesen umgegangen?

Tickets

Queer enough? – Von der Subkultur in den Mainstream

Sa
25.05.