Zum Hauptinhalt springen

Die AusspracheGeplant zum Bundesstart am 09.02.

Originaltitel Women Talking

Land (Jahr)

USA (2022)

Regie

Consuelo Solar, Dede Gardner

mit

Rooney Mara, Claire Foy, Jessie Buckley, Ben Whishaw, Judith Ivey

Genre

Drama

Laufzeit

104 Minuten

Regisseurin Sarah Polley konnte bereits mehrfach ihr Talent für hochsensible und zutiefst menschliche Geschichten unter Beweis stellen. Mit „Die Aussprache“ hat sie nun ein emotional berührendes Drama geschaffen, das nicht nur künstlerisch überzeugt, sondern auch brandaktuelle Themen anspricht: Macht, Glaube, Liebe, Rache und Hoffnung. Die Angehörigen einer abgeschiedenen Religionsgemeinschaft teilen nicht viel Intimes miteinander. Doch als sich die gewaltsamen Übergriffe der männlichen Gemeindemitglieder mehren, hadern die Frauen zunehmend damit, ihren Glauben mit ihrer Lebensrealität in Einklang zu bringen. Schließlich müssen sie eine mutige Entscheidung treffen: Sollen sie nichts tun, bleiben und kämpfen oder die Gemeinschaft verlassen? „Die Aussprache“ basiert auf dem gleichnamigen Roman der mehrfach preisgekrönten Autorin Miriam Toews. Sarah Polley, die für ihr Debüt „An ihrer Seite“ für einen Oscar nominiert wurde, hat Toews Roman mit größter Intensität und Spannung auf die große Leinwand übertragen. Bereits bei ihrer Weltpremiere auf dem Telluride Film Festival konnte die von Tatsachen inspirierte Geschichte mit ihrer so klugen wie dichten Inszenierung das Publikum ebenso begeistern wie in Toronto und New York.

Standbild aus dem Film Die Aussprache
Standbild aus dem Film Die Aussprache
Standbild aus dem Film Die Aussprache
Standbild aus dem Film Die Aussprache
Standbild aus dem Film Die Aussprache