Zum Hauptinhalt springen

Kleine schmutzige Briefe

Originaltitel Wicked Little Letters

Land (Jahr)

Großbritannien (2024)

Regie

Thea Sharrock

mit

Olivia Colman, Jessie Buckley, Anjana Vasan, Joanna Scanlan, Gemma Jones

Genre

Komödie, Drama

Laufzeit

100 Minuten

Dieser Skandal schrieb in den 1920erJahren landesweite Schlagzeilen. Im satirischen Historienfilm „Kleine schmutzige Briefe“ spinnt Regisseurin Thea Sharrock ein Mysterium mit hochkarätiger Besetzung. Mehr als den Heimatort – das beschauliche Küstenstädtchen Littlehampton im Süden Englands – haben Rose Gooding und Edith Swan nicht gemeinsam. Rose sprudelt über vor Lebensfreude, die konservative Edith hingegen lebt in ständiger Gottesfurcht. Deshalb hat sie auch sofort die quirlige Rose im Verdacht, als in Littlehampton aus irgend einem zunächst unerfindlichen Grund mehrere Einwohner provokante Briefe in anstößigem Ton und dreisten Anschuldigungen geschickt bekommen. Selbst die daraufhin eingeschalteten Ermittler von Scotland Yard haben Rose im Verdacht. Für die droht daraufhin eine Welt zusammenzubrechen, denn plötzlich wird ihr Sorgerecht für ihre Tochter infrage gestellt. Derweil nimmt die Flut an komischen Briefen einfach kein Ende. Die Polizistin Gladys Moss will deshalb noch einmal genauer hinschauen und kommt zu dem Schluss, dass Rose vielleicht gar nicht hinter den Briefen steckt... Oscarpreisträgerin Olivia Colman („The Favourite“) und Jessie Buckley liefern sich einen Schlagabtausch in einer englischen Küstenstadt. Diese Geschichte ist wirklich passiert, tatsächlich auch in Littlehampton (West Sussex). Der damalige Skandal erschütterte seinerzeit nicht nur das verschlafene Küstenstädtchen selbst, sondern ganz England.

Standbild aus dem Film Kleine schmutzige Briefe
Standbild aus dem Film Kleine schmutzige Briefe
Standbild aus dem Film Kleine schmutzige Briefe
Standbild aus dem Film Kleine schmutzige Briefe
Standbild aus dem Film Kleine schmutzige Briefe