Zum Hauptinhalt springen

Civil WarGeplant zum Bundesstart am 18.04.

Land (Jahr)

USA, Großbritannien (2024)

Regie

Alex Garland

mit

Kirsten Dunst, Wagner Moura, Cailee Spaeny, Nick Offerman, Stephen McKinley Henderson

Genre

Action, Science Fiction, Drama

Laufzeit

109 Minuten

Der britische Filmemacher Alex Garland („Ex-Machina“) bringt mit „Civil War“ einen zeitgenössischen Action-Kriegsfilm auf die Leinwand, der vom Arthouse Studio A24 produziert wurde. Vor der Kamera versammelt der Film ein hochkarätiges Ensemble mit u.a. der Oscarnominierten Kirsten Dunst und Cailee Spaeny, die zuletzt als Priscilla Presley in „Priscilla“ zu sehen war. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind mittlerweile alles, nur schon längst nicht mehr vereinigt. Das Land ist tief gespalten, daraufhin ein Bürgerkrieg ausgebrochen. Demokratie und Verfassung scheinen längst vergangene Träume zu sein, während in Washington D.C. der Präsident seine mittlerweile dritte Amtszeit im Weißen Haus angetreten hat. Als oberster Befehlshaber der Streitkräfte, die ihm auf seiner Seite noch verbleiben, führt er Krieg gegen Texas und Kalifornien und überzieht aufständische USAmerikaner*innen mit brutalen Luftangriffen. Trotz aller militärischer Bemühungen des Präsidenten sind die beiden Staaten nicht kleinzukriegen – ganz im Gegenteil. Je näher der Unabhängigkeitstag rückt, desto näher rücken die kalifornischen und texanischen Truppen an Washington heran. Aufgrund seiner innovativen und originellen Geschichten mit tiefgründigen Charakteren wird Garland sowohl als Drehbuchautor als auch als Regisseur sehr geschätzt. Sein Sinn für visuelle Ästhetik, die gekonnte Steigerung der Spannung und die Auseinandersetzung mit philosophischen Themen tragen zu seinem Erfolg bei.

Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War
Standbild aus dem Film Civil War